Vollsperrung Friedrichsbrunn

Ab Montag, den 04.03.2019 bis voraussichtlich Dezember 2019 ist die Ortsdurchfahrt Friedrichsbrunn erneut für jeglichen Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Auf Grund des beschränkt vorhandenen Straßensystems, der schwerpunktmäßigen Beschulung der Schüler aus Friedrichsbrunn, Allrode und Güntersberge in Thalenser Schulen und dem hohen touristischen Stellenwert der Region besteht folgendes Umleitungskonzept:

  • Linie 254 (Harzgerode – Güntersberge) zur Anschlusssicherung teilweise neue Fahrplanzeiten (siehe Baufahrplan Linie 554)
  • Linie 255 (Quedlinburg – Güntersberge/Stolberg) Umleitung über Treseburg mit Zusatzhalt in Thale Brückenstraße, Treseburg Rübezahl und Friedrichsbrunn Kinderheim (neu!). Teilweise neue Fahrplanzeiten (siehe Baufahrplan Linie 555).
  • Linie 256 (nur noch Strecke Thale – Hexentanzplatz – Friedrichsbrunn Ramberg (Ersatz-Haltestelle). Teilweise neue Fahrplanzeiten (siehe Baufahrplan 556).
  • Der Pendelbus zwischen Friedrichsbrunn und Allrode (Zubringer/Abbringer zur Linie 555 in Allrode, Lange Straße) entfällt im Gegensatz zum vergangenen Jahr. Dafür wird die Ersatzlinie 555 (siehe Baufahrplan 555) in beiden Richtungen jeweils über Friedrichsbrunn bis zur Haltestelle “Kinderheim” und zurück fahren.
  • Die Baufahrpläne der Linien 554, 555 und 556 finden Sie im Anschluss.

Wichtig! Während der Dauer der Vollsperrung werden die Fahrpläne der Linien 254, 255 und 256 außer Kraft gesetzt. Es gelten dann nur noch die o.g. Baufahrpläne. Die Aushänge an den Haltestellen werden entsprechend geändert

Baufahrpläne L 554, 555, 556 gültig ab 04.03.2019