Lastschriftverfahren für Schülermonats- bzw. Schülerwochenkarten

Seit Schuljahresbeginn 2009 bekommen die Schüler der 11./12. Klassen der Gymnasien, der Berufsfachschulen, der Fachschulen, der Fachoberschulen und der Fachgymnasien (abzüglich 100,00 € Eigenanteil) ihre Fahrtkosten erstattet. Damit diese Schüler sich nicht jeden Monat ihre Monats- oder auch Wochenkarte kaufen müssen, bietet die Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) ein Lastschriftverfahren an.
 
Das heißt: Die Schüler bekommen von der Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) einen Fahrausweis, dieser gilt für ein Schuljahr. Monatlich wird dann von der HVB per Lastschriftverfahren der Preis einer Monats- bzw. Wochenkarte für Schüler vom angegebenen Konto abgebucht.
 
Wer an dem Lastschriftverfahren teilnehmen möchte, kann sich aus dem Internet dafür entsprechende Formulare herunterladen, ausdrucken und diese ausfüllen. Ein Formular dient zur Bestätigung der Teilnahme am Lastschriftverfahren und ein weiteres, welches durch die Schule auszufüllen ist, bestätigt die Berechtigung zum Erwerb von Schülerzeitkarten. Beide Formulare und ein Passfoto können dann bei der Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) oder im Servicebüro der Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB) abgegeben werden.
 
Der Fahrausweis wird nach Fertigstellung zugeschickt. (siehe auch nachfolgenden Flyer Schülerbeförderungskostenerstattung)
 
 


 
 
Download der notwendigen Formulare
 
Nachfolgend finden Sie alle notwendigen Formulare für die Beantragung des Lastschriftverfahren. Natürlich erhalten Sie auch alle Formulare im Servicebüro der Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB)
 
Schülerbeförderungskostenerstattung
 
Formular Lastschriftverfahren
 
Formular Schulbestätigung
 
 
Damit Sie die PDF-Dateien richtig angezeigt bekommen benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader.