HVB führen PlusBus ein

Zum 18.01.2017 führen die Harzer Verkehrsbetriebe GmbH eine neue Qualitätsmarke im Regionalbusverkehr ein.

PlusBus heißen die Linien, die zukünftig mit einem besonders hohen Qualitätsstandard im Harz unterwegs sind.

Die erste Linie, die als PlusBus unterwegs sein wird, ist die Linie 265 von Wernigerode nach Allrode über Elbingerode, Rübeland, Hasselfelde und Stiege. Deren erste Fahrt als PlusBus wurde am 18.01.2017 von HVB-Geschäftsführer Bjoern Smith, Landrat Martin Skiebe und dem HVB-Aufsichtsratsvorsitzenden Dirk Michelmann begleitet.

„Wichtiges Qualitätsmerkmal der PlusBus Linien ist die dichte und verlässliche Taktung: montags bis freitags wird mindestens ein 1-Stunden-Takt, samstags, sonn- und feiertags mindestens ein 2-Stunden-Takt angeboten“ so Landrat Martin Skiebe.

„PlusBus Linien werden besonders gute und verlässliche Umsteigezeiten an die Bahn garantieren“, so HVB-Geschäftsführer Bjoern Smith.

Unter www.starker-nahverkehr.de werden die Kunden in Echtzeit über sämtliche Fahrplanverbindungen informiert.
Als zusätzliches Qualitätsmerkmal reisen die Fahrgäste in vollklimatisierten Bussen.

Mit PlusBus fahren unsere Kunden fast vollständig CO²-neutral mit modernsten Erdgasbussen“ so Bjoern Smith, Geschäftsführer der HVB.

Aufsichtsratsvorsitzender Dirk Michelmann: „Mehr Menschen zum Umstieg auf den umweltfreundlichen Bus zu gewinnen und so die Natur und die Innenstädte vom Autoverkehr zu entlasten – das ist das erklärte Ziel des PlusBus-Konzepts im Harz.“

Auf der ersten PlusBus Linie der HVB, der Linie 265 , sind alle Haltestellen mit dem höheren Qualitätsstandard ausgerüstet worden. Alle PlusBus Haltestellenmasten enthalten Angaben über Fahrziel und Zwischenziele der dort abfahrenden Linie 265.
Die PlusBus Linien und Haltestellen sind an dem markanten PlusBus Logo zu erkennen. Diese Logo ist auch an den Fahrzeugen deutlich sichtbar, die für die Qualitätsmarke werben.